Angebote zu "Stellenwert" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Probst, Silas: Der Stellenwert der Regeneration...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.03.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Stellenwert der Regeneration im Amateur- und Profifußball, Titelzusatz: Die Relevanz für Freizeit-, Gesundheits- und Hochleistungssportler, Autor: Probst, Silas, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sport // Allgemeines, Lexika, Handbücher, Seiten: 32, Informationen: Paperback, Gewicht: 60 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Der Stellenwert der Regeneration im Amateur- un...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Stellenwert der Regeneration im Amateur- und Profifußball ab 14.99 € als Taschenbuch: Die Relevanz für Freizeit- Gesundheits- und Hochleistungssportler Akademische Schriftenreihe. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Sport,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Der Stellenwert der Regeneration im Amateur- un...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Stellenwert der Regeneration im Amateur- und Profifußball ab 12.99 € als pdf eBook: Die Relevanz für Freizeit- Gesundheits- und Hochleistungssportler. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Sport & Entspannung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Der Stellenwert der Regeneration im Amateur- un...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Stellenwert der Regeneration im Amateur- und Profifußball ab 14.99 EURO Die Relevanz für Freizeit- Gesundheits- und Hochleistungssportler Akademische Schriftenreihe

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Der Stellenwert der Regeneration im Amateur- un...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Stellenwert der Regeneration im Amateur- und Profifußball ab 12.99 EURO Die Relevanz für Freizeit- Gesundheits- und Hochleistungssportler

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Informationsbeschaffung im Sponsoringmanagement
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln (Geistes- und Sozialwissenschaften, Sportökonomie und Sportmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Henry Mintzberg analysierte Ende der 60er Jahre die Tätigkeit von Managern. Auf der Grundlage seiner Beobachtungen unterstrich er die Schlüsselfunktion von Informationen in der Tätigkeit eines Managers. In seiner Untersuchung verbrachten die untersuchten Manager rund 40 Prozent ihrer Kontaktzeit mit Aktivitäten, die ausschließlich der Übertragung von Informationen gewidmet waren. Neben der Informationsrolle weist er auch der entscheidungsorientierten Rolle eine zentrale Stellung in der Tätigkeit des Managers zu. Er resümiert: "Information ist natürlich kein Selbstzweck. Sie ist der Basisinput für Entscheidungen." Anders ausgedrückt: Ohne Informationen gibt es keine planmäßige und kontrollierte betriebliche Tätigkeit. Trotz der empirisch nachgewiesenen Relevanz der Informationen im Managerhandeln blieb das Informationsverhalten, insbesondere die Beschreibung des Informationsbedarfs sowie die Mechanismen der Informationsbeschaffung von Sportmanagern, bisher unerforscht (siehe Kap. 3). Dies gilt auch für den in dieser Arbeit ausgewählten Untersuchungsbereich, nämlich die Informationsbeschaffung von Unternehmensmanagern im Rahmen ihres Sponsoring-Engagements in der 1. oder 2. Fußballbundesliga. Aufgrund der bestehenden Forschungslücke verfolgt die Arbeit drei Zielsetzungen, aus denen sich jeweils forschungsleitende Fragestellungen ergeben: Es sollen der Informationsbedarf sowie die Informationsbeschaffung von Sponsoringmanagern im Profifußball beschrieben werden (Deskriptive Zielsetzung). Daraus leiten sich die folgenden Fragen ab: Welche Informationen werden von den Managern benötigt, welche auch tatsächlich beschafft? Welche sind die Informationsquellen, die von den Managern aufgesucht und genutzt werden? In welchen Phasen des Managementprozesses - Planung, Durchführung, Kontrolle - werden Informationen beschafft? Ferner ist es das Ziel, die relevanten Einflussfaktoren auf die Informationsbeschaffung herauszuarbeiten, um damit die Informationsbeschaffung erklären zu können (Explanative Zielsetzung). Auf der Grundlage der theoretisch und empirisch gewonnenen Ergebnisse sollen anschließend Handlungsempfehlungen für eine Verbesserung der Informationssituation der Manager formuliert werden (Gestalterische Zielsetzung). Dabei soll die Frage im Mittelpunkt stehen, wie die Rahmenbedingungen der Informationsbeschaffung durch bewusste Manipulation und Veränderung der zuvor identifizierten Bestimmungsfaktoren optimiert werden können. Die Relevanz des Themas leitet sich neben der oben geschilderten sachlichen Bedeutung von Informationen auch in besonderer Weise von dem wirtschaftlichen Stellenwert von Informationen ab. Rund 50 Prozent aller in der Wirtschaft entstehenden Kosten sind Informationskosten. Dies sind Kosten, die durch die Beschaffung und Verarbeitung von Informationen entstehen. Daraus geht hervor, dass eine entsprechende Optimierung der Informationsversorgung der Manager auch mit Kostenersparnissen verbunden ist.Für die Sportwirtschaft stellt sich das Informationsproblem in besonderer Weise. Tiefgreifende Wandlungsprozesse einerseits und ein geringer Professionalisierungsgrad im Vergleich zu anderen Wirtschaftssektoren stellen die Organisationen des Sports vor große Herausforderungen. Wertewandel, gesättigte Märkte, technologischer Fortschritt und die Informationsflut sind nur einige wenige Veränderungen, auf die die Sportbranche reagieren muss, wenn die Existenz ihrer Organisationen in der Zukunft gesichert werden soll. Auf diesem Weg bedarf es innovativer Steuerungsinstrumente. Ein vielversprechender Ansatz ist die Steuerung und Unterstützung von Management- und Entscheidungsprozessen auf de...

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Die Chancen und Risiken des Sportsponsorings im...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,7, Mediadesign Hochschule für Design und Informatik GmbH Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young belegt, dass Geld im Fußball Tore schießt. Wenn man die Entwicklung des Profifußballs verfolgt, wird schnell klar, dass das Sponsoring einen immer höheren Stellenwert in den Vereinen einnimmt. Laut Marwitz zeigt sich hier die Bedeutung des Sponsorings als Finanzierungsinstrument, denn Großveranstaltungen wie der Profifußball wären ohne das Sponsoring nicht mehr durchführbar. Laut Bruhn ist das Sportsponsoring gemessen am Investitionsvolumen die bedeutendste Sponsoringart.Da es für Unternehmen immer schwieriger wird, potentielle Kunden ziel-gruppenspezifisch zu erreichen, werden immer neue Wege und Möglich-keiten gesucht, die eigene Botschaft wahrnehmbar zu vermitteln. Dadurch steigt auch die Bereitschaft von Sponsoren in Medien zu investieren, welche über hohe Reichweiten verfügen, wie die 1. Fußball-Bundesliga. Es lässt sich daran erkennen, dass von der Saison 2008/2009 bis zur Saison 2012/2013 die Vereine in dem Bereich Trikotsponsoring eine Erhöhung ihrer Einnahmen von 102,9 Millionen EUR auf 140 Millionen EUR verzeichnen können. Der FC Schalke 04 (S04) konnte im Jahr 2012 bei einem Gesamtumsatz von ca. 190 Mio. EUR Werbeeinnahmen in Höhe von 31% (57 Mio. EUR) verbuchen, die Werbeeinnahmen haben sich seit 2004 fast um 100% gesteigert.Die Fußballvereine sind daher gezwungen, ihre Einnahmen aus dem Sponsoring kontinuierlich zu steigern um weiterhin den sportlichen Erfolg sicherzustellen. Im Jahr 2012 wurden von deutschen Unternehmen laut einer Studie des Fachverbandes Sponsoring bei einem Sponsoringvolumen von 4,4 Milliarden Euro 63,6 Prozent im Sportsponsoring investiert (2,8 Milliarden Euro).

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Der Stellenwert der Regeneration im Amateur- un...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sport - Bewegungs- und Trainingslehre, , Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist den Stellenwert der Regeneration im Profifussball, als auch im Amateurbereich zu erörtern und miteinander zu vergleichen. Die Arbeit soll Aufschluss darüber geben, welche Wichtigkeit die Regeneration im Amateurbereich für Freizeit- und Gesundheitssportler, als auch für Hochleistungssportler hat. Anfangs werde ich das Wort 'Regeneration' definieren und erklären, um verständlich zu machen, was dieser Begriff bedeutet und in welche Bereiche er sich aufteilen lässt. Auch werden wir in diesem Teil kurz darauf schauen wie der Deutsche Fussball Bund den Begriff Regeneration definiert und auffasst. Als nächstes werde ich die Superkompensation erklären, um so zu verdeutlichen, welchen Einfluss die Regeneration auf das Leistungsniveau und den Leistungszuwachs hat. Im gleichen Kapitel erkläre ich noch zwei weitere Varianten der Relation von Belastung und Erholung, die zu einem anderen Ergebnis als dem Leistungszuwachs führen. Diese drei Modelle sind wichtig um im späteren Verlauf das nötige Verständnis zu besitzen und verstehen zu können wie sich die Regeneration im Profi und Amateurbereich unterscheiden sollte. Im darauffolgenden Kapitel werde ich verschiedene Regenerationsmassnahmen erläutern, erklären welche Auswirkung sie mit sich bringen und sowohl wie als auch wann man sie gezielt einsetzen sollte. In diesem Kapitel wird der Problematik nachgegangen, dass die optimale Regeneration nur dann optimal sein kann, wenn die regenerative Massnahme belastungsspezifisch gewählt wird. Das folgende Kapitel über das Belastungsprofil des Fussballs als auch den zwei hauptsächlichen Energiegewinnungswegen des Fussballspielers bereiten auf das Thema Ernährung vor, in welchem ich aufzeigen werde wie wichtig und welch zentrale Rolle die Ernährung im Leistungssport einnimmt, um den Spieler zu Höchstleistung zu verhelfen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Der Profifußballer als Marke. Mediale Inszenier...
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 2,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der medialen Inszenierung von Berufsfußballern unter der Berücksichtigung von gängigen Marketingstrategien und geht der Frage nach, inwieweit die Vermarktungsmöglichkeiten angehender Profifußballer gesteigert werden können, welche angesichts einer zunehmenden Professionalisierung und Kommerzialisierung im Profifußball einen immer höheren Stellenwert erlangen und unter Berücksichtigung welcher Parameter dieses stattfindet. Ausgangspunkt bildet hierbei der Befund, dass die Werbung für Unternehmen einen wichtigen Teil bei der Vermarktung und Platzierung ihrer Produkte darstellt und eine immer größer werdende Bedeutung einnimmt, um den Bekanntheitsgrad der unternehmenseigenen Marke zu steigern. In Folge dessen setzen Unternehmen bei der Vermarktung ihres Produkts gezielt auf Prominente als Mensch als Marke, um eine Markenverbindung zwischen den Eigenschaften des Prominenten und denen des Produkts herzustellen. Ziel der Unternehmen ist es, ihr Produkt mit Hilfe des Prominenten image- und daraus resultierend gewinnsteigernd zu bewerben und beim Konsumenten ein Markenvertrauen aufzubauen. Dabei bedienen sich Unternehmen zu großen Teilen an Spitzensportlern als Werbeträger. Insbesondere im Bereich des Fußballs, als Deutschlands Volkssport Nummer Eins, stellt die professionelle Vermarktung von Fußballprofis durch die Professionalisierung und Kommerzialisierung des Fußballs in den letzten Jahrzehnten einen Großteil dessen dar und erfreut sich bei den Unternehmen großer Beliebtheit als Werbeträger (Herzberger, 2003). Die Testimonialwerbung, bei der sich das Unternehmen an der Bekanntheit bzw. dem Image einer berühmten Persönlichkeit oder eines Sportlers bedient und ihn instrumentalisiert, um wiederum die Bekanntheit des eigenen Produktes zu steigern, damit Unternehmensziele erreicht werden können. Dieser Ansatz gilt als modernes identitätsorientiertes Marketingkonzept. Vorbei sind die Zeiten, als sich der Verdienst von Berufsfußballern fast ausnahmelos durch Spielergehälter und Spielerprämien der Vereine zusammensetzte. Mittlerweile zählen die lukrativen Werbeeinnahmen bestimmter Fußballstars zu einer der Haupteinnahmequellen und übersteigen nicht selten das Gehalt, welches der Spieler vom Verein erhält.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot