Angebote zu "Caps" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Hagemann, D: Salary Caps im europäischen Profif...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Salary Caps im europäischen Profifußball als Gegenstand einer ökonomischen Analyse, Autor: Hagemann, Daniel, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Volkswirtschaft, Seiten: 80, Informationen: Paperback, Gewicht: 129 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Hagemann, D: Salary Caps im europäischen Profif...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Salary Caps im europäischen Profifußball als Gegenstand einer ökonomischen Analyse, Autor: Hagemann, Daniel, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Volkswirtschaft, Seiten: 80, Informationen: Paperback, Gewicht: 129 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Salary Caps im europäischen Profifußball als Ge...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Salary Caps im europäischen Profifußball als Gegenstand einer ökonomischen Analyse ab 39.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Salary Caps im europäischen Profifußball als Ge...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Salary Caps im europäischen Profifußball als Gegenstand einer ökonomischen Analyse ab 29.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Salary Caps im europäischen Profifußball als Ge...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Salary Caps im europäischen Profifußball als Gegenstand einer ökonomischen Analyse ab 39.99 EURO Magisterarbeit

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Salary Caps im europäischen Profifußball als Ge...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Salary Caps im europäischen Profifußball als Gegenstand einer ökonomischen Analyse ab 29.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Salary Caps im europäischen Profifußball als Ge...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich VWL - Mikroökonomie, allgemein, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser schriftlichen Darlegung wird analysiert, ob das Implementieren von Gehaltsobergrenzen, sogenannter "Salary Caps", im europäischen Profifußball (jegliche Ligen der UEFA) ökonomisch zu rechtfertigen ist. Mit Salary Caps sind die bereits in den vier nordamerikanischen "Major Leagues" für Baseball (MLB), Basketball (NBA), Eishockey (NHL) und Football (NFL) verwendeten Gehaltsregulierungsmethoden gemeint.Die vorliegende Analyse beginnt zunächst damit, die charakterlichen Eigenschaften des europäischen Fußballmarktes zu definieren. Hierbei werden die in der Theorie angenommen Besonderheiten der Teamsportindustrie einleitend erläutert sowie die möglichen Zielfunktionen von Sportvereinen definiert, um anschließend auf Bestimmungsfaktoren der Gehaltshöhe und das so essenzielle "Zwei-Team-Spielermarktmodell" von Quirk und Fort einzugehen. Im dritten Kapitel werden potenzielle Ineffizienzen des europäischen Fußballmarktes herausgearbeitet, wobei Überinvestitionen und sportliche Unausgeglichenheit als Hauptprobleme identifiziert werden. Das darauf folgende vierte Kapitel vertieft die bereits angeführten Salary-Cap-Methoden der nordamerikanischen Major Leagues und soll überprüfen, ob diese theoretisch zu einer ökonomisch erfolgreichen Bekämpfung der genannten Ineffizienzen beitragen können. Im fünften Kapitel kommt es zu einer kritischen Betrachtung, in der erst die Annahmen des Zwei-Team-Spielermarktmodells hinterfragt werden und anschließend mögliche Probleme einer Salary-Cap-Implementierung erläutert werden. Abgerundet wird die gesamte Analyse mit einem Fazit, welches das sechste Kapitel darstellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Die 50+1-Regel der Fussball-Bundesliga
14,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Gesundheit - Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,0, Hochschule Wismar, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Millionengeschäft des deutschen Profifußballs entwickelt sich mit fortlaufender Professionalisierung und Kommerzialisierung ständig weiter. Von Saison zu Saison kann die Deutsche Fußball Liga (DFL) steigende Umsatzzahlen vorweisen, sieht sich aber aufgrund der anhaltenden Weiterentwicklung auch vielen Herausforderungen gegenübergestellt. Transfersummen, Spieler- und Managergehälter steigen stetig, der Einfluss der Medien aufgrund der Zahlungen für die Übertragungs- und Verwertungsrechte wird immer größer (Folge: Spieltagsplittung) und international werden immer größere Geldbeträge in Mannschaften investiert, sodass die deutsche Fußball-Bundesliga wirtschaftlich abgehängt zu werden droht. Dem gegenüber stehen aber auch viele Lösungsideen, um den deutschen Profifußball zu reformieren, z. B. die Einführung eines Draft-Systems, die Festlegung von Salary Caps (Gehaltsobergrenzen), die Festschreibung des sogenannten Escrow-Systems (NHL), die Etablierung einer geschlossenen Liga , eine Wettbewerbstrennung in national und international , ein möglicher Playoff Modus oder die Abänderung der Vorgehensweise bei der Verteilung der TV-Gelder. Bei all den Möglichkeiten und damit verbunden nationalen Diskussionen ist es nicht einfach, umfassende Reformen zu verwirklichen und darüber hinaus auch möglicherweise noch die europäischen Topligen miteinzubeziehen, um die entsprechenden Veränderungen mitzutragen. Schließlich darf man bei allen Reformgedanken die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Fußball-Clubs nicht aus den Augen verlieren. In Bezug auf die Herausforderungen und auch Lösungsansätze gibt es im deutschen Profifußball allerdings wohl kaum ein Thema, welches so kontrovers und emotional diskutiert wird wie die sogenannte "50+1-Regel", die Gegenstand dieser Ausarbeitung ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Ökonomische Analyse eines Salary Caps in der Fu...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: ¿Oft gucken die deutschen Fußballanhänger neidisch auf den englischen Fußball. Dabei wird die Bundesliga in England als das gelobte Land für Fußballfans gefeiert. Vielleicht sollten wir das auch mal tun.¿ Die Fußball Bundesliga hat in den letzten Jahren eine durchweg positive Entwicklung in Sachen Popularität durchlebt. TNS Infratest hat in einer von der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Auftrag gegebenen repräsentativen Analyse herausgefunden, dass sich einunddreißig Millionen Menschen in Deutschland als fußballinteressiert bezeichnen. Dieser Tatsache tragen sowohl Medien als auch Sponsoren Rechnung. ¿Die Bundesliga ist mittlerweile nicht mehr nur ein nationales Premiumprodukt, sondern längst ein internationaler Markenartikel.¿ Es konnte bereits zum sechsten Mal in Folge ein Umsatzrekord verbucht werden. Doch nicht nur die Einnahmeseite ist gewachsen, auch die Ausgaben haben sich beträchtlich erhöht, sodass die achtzehn Erstligaklubs in ihrer Gesamtheit Verluste gemacht haben. Den größten Kostenblock nehmen dabei die Aufwendungen für den Personalaufwand in Anspruch. Die Ernst & Young AG hat in ihrer alljährlichen Studie im Jahr 2009 die ¿Competitive Balance¿ der Top-5-Fußballligen in Europa verglichen. Dabei wurde deutlich, dass alle Ligen eine Spannungsabnahme über die letzten fünfzehn Jahre aufweisen, wobei die Bundesliga auf Platz drei dieser Spannungstabelle rangiert. Die folgende Arbeit beschäftigt sich mit den genannten Entwicklungen der Fußball-Bundesliga, mit dem Hauptziel zu überprüfen, ob ein Salary Cap ein geeignetes Mittel ist, um diesen Trends entgegenzuwirken. Zu Beginn werden Grundüberlegungen bzgl. der Sportökonomik sowie dem Unterschied zwischen den europäischen Fußballligen und den US-amerikanischen Major Leagues getroffen. Infolgedessen erfolgt eine Betrachtung der allgemeinen Modelle einer Gehaltsobergrenze, woraufhin ein für die Bundesliga geeignetes Modell skizziert wird. Die daraus resultierenden Folgen werden im fünften Abschnitt näher betrachtet. Im Vergleich dazu erfolgt im letzten Abschnitt eine kritische Betrachtung der Idee eines Salary Caps für die Fußball-Bundesliga. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: IIAbkürzungsverzeichnisIV IIIAbbildungsverzeichnisV IVTabellenverzeichnisVI VSymbolverzeichnisVII 1Einleitung1 2Grundannahmen2 2.1Besonderheiten der Profifußball-Ökonomik2 2.2Bundesligateams als Nutzenmaximierer3 2.3flexible Anzahl an Spielerfertigkeiten5 3Allgemeine Salary Cap [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot